Rückenschmerzen, Ischialgie, Lumbalgie, Schulter-Arm-Syndrom: Patientenbeispiele NSM-Therapie

Wie diese Patientenbeispiele zeigen, hilft die NSM-Stimulation bei akuten und chronischen Rückenschmerzen (Kreuz-, Brustwirbelsäulen- und Nackenschmerzen), ebenso in bestimmten Fällen auch bei Nervenwurzelentzündungen. Die folgenden Patientenbeispiele entstammen Patienteninterviews, die auf Computerbasis geführt wurden. Sie werden im Rahmen von wissenschaftlichen Studien zur Therapie mit der Neurostimulation nach Prof. Molsberger (NSM-Stimulation, NSM-Therapie) in Kooperation mit Prof. M. Karst, Schmerzambulanz der Medizinischen Hochschule Hannover, erhoben.


Akute Rückenschmerzen

Männlich, 53 Jahre: “Ich bin vor 8 Tagen von der zweiten Stufe einer Leiter auf den Rücken gefallen. Seitdem habe ich starke Rückenschmerzen und Bewegungsunfähigkeit in der Wirbelsäule. Ich kann nicht mehr gerade Stehen. Es wurde ein Röntgenbild gemacht, auf dem nichts zu sehen war. Danach habe ich physikalische Medizin verschrieben bekommen. Erst die NSM-Stimulation hat wirklich geholfen, und zwar noch am gleichen Tag. Ich brauchte nur eine Behandlung!“ Fazit des Patienten: “Ich würde diese Behandlung jederzeit weiter empfehlen. Mir hat es sehr gut geholfen.”


chronische Rückenschmerzen

Weiblich, 61 Jahre:“Über drei Monate hatte ich wahnsinnige Rückenschmerzen Tag und Nacht mit Schlaflosigkeit. Zwei Ärzte versuchten zu helfen mit MRT-Untersuchung, Röntgen, Fango, Massage, starken Schmerzmitteln, auf die ich mit Magenbeschwerden und allergischen Hautreaktionen reagiert hatte. Nach dem Absetzen der Medikamente weiterhin stärkste Beschwerden, die zu einem Krankenhaus-Aufenthalt führten, dort erneuter medikamentöser Behandlungsversuch. Der letzte Orthopäde führte dann viermal die NSM-Stimualtion durch. Eine deutliche, erste Besserung bemerkte ich tatsächlich in weniger als zwei Stunden.“ Fazit der Patientin: „ NSM ist ein Segen. 5 Sterne!“


Kreuzschmerz mit Ischialgie

Männlich, 77 Jahre: “Seit 3 Jahren hatte ich LWS Schmerzen, ausstrahlend bis in den Unterschenkel. Meinen Tischtennissport konnte ich nicht mehr ausüben. Ich bekam Injektionen, Wurzelblockaden, Akupunktur, medikamentöse Therapie, Krankengymnastik. Hierunter kaum Besserung. Mein Arzt setzte dann dreimal die NSM-Stimualtion ein mit einer erheblichen Besserung einen Tag nach der ersten Behandlung.“ Fazit des Patienten: “Sehr gutes Verfahren. Ich hätte es sehr viel früher angewendet haben wollen.“


Lumbalgie, Kreuzschmerz, Ischias – November 2011

“Nach 4 langen Tagen und schlaflosen Nächten mit äußerst wilden Rückenschmerzen und Ischiasschmerzen, von denen ich bereits befürchtete, daß sie von einem neuerlichen Bandscheibenvorfall stammten behandelte mich Prof. Dr. Molsberger mit der NSM-Stimulation. Bereits nach dem Erheben von der Liege waren alle Schmerzen wie weggeblasen! Und dies blieb bis heute so. Für mich als “Lendenwirbelgeschädigte” erscheint dies wie ein Wunder!!!!”
Karin Morschheuser-Kivel, Hörder Str. 55, 40472 Düsseldorf, [email protected] , Tel.: 0211 656617


Brustwirbelsäulen Schmerz

Patientin, 42 Jahre: „Ich bin Anästhesistin und muss häufig nach vorne übergebeugt arbeiten. Seit mehreren Jahren hatte ich immer einen dumpfen Schmerz neben der Brustwirbelsäule, der zeitweise  in den Brustbereich oder auch in den Arm ausstrahlte. Die Beschwerden störten sehr bei meiner Arbeit im OP. Ich habe immer wieder verschiedene Therapien versucht – Schmerzmittel, muskelentspannende Medikamente, Massagen und andere. Tatsächlich hat dann die NSM-Stimulation sehr schnell und vor allem anhaltend geholfen. Ich bekam zuerst nur zwei Behandlungen, nach 5 Monaten noch einmal eine Behandlung. Seitdem sind die Schmerzen verschwunden.“ Fazit der Patientin: „Dies ist wirklich ein erstaunliche Therapie! Ich hoffe dass bald viele Patienten davon profitieren können.“


Nackenschmerzen mit Armschmerzen

Patientin 55 Jahre – Arztangaben: Seit 2 Jahren Nackenschmerzen rechts mit Schmerzausstrahlungen in den rechten Arm. Als erstes bekam die Patientin bereits 5 CT gesteuerte Kortisoninjektionen. Anschliessend nahm die Patienten über einen längeren Zeitraum hohe Dosen an Schmerzmitteln. Aktuell nimmt sie 1800 mg Ibuprofen/Tag ein. Trotz der vielen Schmerzmittel und der vorangegangenen Therapien ist die Drehung des Nackens eingeschränkt. Im Kernspin zeigt sich ein Bandscheibenvorfall mit Reizung der Nervenwurzel C5-C6.  Ein reduzierter Bicepssehnenreflex mit muskulärer Schwäche zeigen sich ebenso wie schmerzhafte Missempfindungen im rechten Unterarm. Ausserdem strahlen diese bis in den Daumen und den Zeigefinger aus.

Mit der ersten NSM-Stimulation wird zunächst nur der Arm behandelt. Hierdurch erzielen wir noch während der Therapiesitzung etwa 40% Besserung des Armschmerzes. Mit der zweiten Neurostimulation wird nur der Nacken und die Halswirbelsäule behandelt. Danach noch geringer Schmerz über dem Schultergelenk. Dieser bessert sich nach der dritten NSM-Stimulation. Deswegen sind weitere Behandlungen nicht erforderlich. Auch die restlichen Beschwerden von ca. 20% heilen in weiteren 6 Wochen bis zur vollständigen Beschwerdefreiheit kontinuierlich ab. Die Patientin ist nun seit 2 Jahren beschwerdefrei.


Nackenschmerz mit Schulter-Arm Ausstrahlung

“Seit Oktober 2011 hatte ich starke Schmerzen imNacken und Schulterbereich. Diese Schmerzen waren Tag und Nacht aktiv. Deswegen war meine Nachtruhe und ausserdem meine Bewegungsfreiheit erheblich eingeschränkt. Schmerzmittel und Einreibungen mit Salben brachten genauso wenig Besserung. Am 22.12.2011 hatte ich die die erste Behandlung mit der neuen NSM-Stimulation bei Dr. Molsberger. Bis zur zweiten Behandlung am nächsten Tag war bereits eine deutliche Besserung spürbar. Nach der zweiten Behandlung lies der Schmerz schlagartig nach und ich bin seitdem praktisch völlig beschwerdefrei, ohne dass ich andere Medikamente oder Behandlungen anwenden musste. Roland Kunath, 76 Jahre, Düsseldorf. Kontakt über die Praxis möglich.”